Hello South Africa!

Auf der Treppe.

Freitag, 04.03.2011

Was bisher geschah…

Dienstag, 22.02.2011

Nach einem 14 stündigen, schlaflosen Flug mit Zwischenstop in Johannesburg, sind wir am Sonntag, 5. Februar 2011 in Port Elizabeth gelandet. Zuerst wurden wir nach Annie’s Cove gebracht – runtergekommene Absteige für partywütige Amerikaner – um hier die erste Nacht zu verbringen.

Montag sind wir dann also zur Uni gegangen für eine erste kurze Einführung. Es gab afrikanisches Essen und einen 1,5 stündigen Spaziergang über den riesigen Campus um einen Überblick zu bekommen. Danach haben wir erfahren, dass wir immer noch nicht in die Zimmer ziehen können, die uns zugesagt wurden. Da wir in Annie’s Cove nicht bleiben wollten, sind wir wieder umgezogen, in die Gomery Avenue – schönes Poolhaus einer reichen schwarzen Familie, inklusive Hund namens Charlie, der jeden Abend vor der Türe lag.

Dienstag gab es dann eine Stadtrundfahrt im bunten Doppeldeckerbus quer durch PE mit ein bisschen Geschichte durchs Busmikrofon. Wirklich beeindruckend und gleichzeitig beklemmend war die Fahrt durch mehrere Townships. Ziemlich unangebracht mit diesem Bus da durchzufahren, als würde man sich Tiere anschauen, jedenfalls hat es sich so angefühlt.

Nach einigem Hin und Her und viiiiiiel ausgegebenem Geld, haben wir am Donnerstag die Registrierung an der Uni hinter uns gebracht und unsere Module gewählt: Afrikaans für Anfänger, Design History, Interior Design und 2D CAD. Endlich konnten wir dann auch ins richtige Haus umziehen – in die Southport Avenue. Wieder nicht die Zimmer, die wir eigentlich haben sollten, aber trotzdem nettes Hinterhaus zu dritt.

That's Africa!

Mittwoch, 09.02.2011

So, erster Blogeintrag - erstes Foto! Natürich am Strand :)

Erlebnisse folgen in den nächsten Tagen.

 

Autor

Lisa und Steffie studieren ein Semester an der Nelson Mandela Metropolitan University in Port Elizabeth

Übersichtskarte

Archiv

März 2011
Februar 2011